Flunder gibt es immer wieder ...

Am 23. Juli feierte die Evang. Kirchengemeinde Umkirch ab 18 Uhr ihren 22. XXL-GottesEXTRAdienst für Ausgeschlafene.

Wie in den vergangenen Jahren fand auch dieser Sommer-XXL open-air auf dem Umkircher Gutshof statt, als Teil des Festivalwochenendes "Der Gutshof bebt". In betont lockerer Manier gingen die XXLer diesmal dem Thema "Flunder gibt es immer wieder" auf den Grund - passend zum traditionellen Anglerhock, der parallel auf dem Gutshof stattfand und der eigentliche "Aufhänger" für das Festivalwochenende war.

Der XXL-Band und XXL-Theatergruppe gelang es dank wochenlanger Vorbereitungen, den Gottesdienst zu einem zugleich unterhaltsamen wie anregenden Event werden zu lassen. Als Interviewpartner berichtete der Gründer und Ehrenvorsitzende des Umkircher Angelvereins, Karl Leible, über die Arbeit des Vereins im Allgemeinen und die Flunder als Fisch im Besonderen.


Zurück zur Übersicht