Team Spirit

So sehen sie aus, die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die unsere SPIRIT Gottesdienste gestalten.

Es braucht viel Phantasie, Kreativität, aber auch Spontaneität, um so einen Gottesdienst auf die Beine zu stellen.
Am Anfang steht ein Motto, dazu werden Beiträge und Ideen gesammelt. In darauffolgenden Treffen der Gruppe werden diese verfeinert, optimiert, oft auch verworfen, dafür andere aufgenommen usw. bis dann, oft erst kurz vor dem Aufführungstermin, der Ablauf steht und das Theaterstück geschrieben ist. Dann folgen einige wenige Proben, mehr Zeitinvestition ist für die meisten, die ja voll im Berufsleben stehen, nicht drin.
Wie schön, wenn nach dem Gottesdienst dann viele positive Rückmeldungen von den Besuchern kommen, wie inspirierend und rund und interessant der neueste SPIRIT war!


Zurück zur Übersicht